0
Mein Warenkorb

Fügen Sie Ihre Produkte zum Warenkorb hinzu.

Sie wissen nicht, was Sie verwenden sollen? Finden Sie heraus, welche Produkte wir in Ihrer Situation empfehlen.

Der Haarwuchs-Spezialist

  • Ausschließlich Haarwuchsmittel mit erwiesener Wirkung
    Alle unsere Produkte enthalten Wirkstoffe mit wissenschaftlich nachgewiesener Wirkung.
  • Diskrete Lieferung
    Ihre Bestellung wird in einer unbedruckten Packung geliefert, Der Haarwuchsspezialist wird darauf nicht erwähnt.
  • Kunden haben uns 9,1/10 Punkte gegeben
    Unsere Kunden sind mit unserem Service und der schnellen Lieferung äußerst zufrieden. Mehr als 99% empfehlt uns weiter.
  • Rabatt ab 2 Produkten
    Wenn Sie eine größere Anzahl von Produkten bestellen, erhalten Sie einen Rabatt auf Ihre Bestellung. Die Anzahl der Produkte, die Sie bestellen, bestimmt die Höhe des Rabatts. Egal, ob Sie 2 gleiche Produkte oder 2 unterschiedliche Produkte bestellen.
  • Garantierte Lieferung
    Wir garantieren die Lieferung Ihrer Bestellung. Wenn es zu Problemen mit dem Liefervorgang kommt, stellen wir sicher, dass Sie Ihre Bestellung erhalten.

Persönliche Beratung

Möchten Sie wissen, welches Produkt für Ihre Situation am besten geeignet ist?

Alles über Haarwuchs

Alles über Haarwuchs
Mehr über unsere Produkte
Inhaltsstoffe
Blog

Haarausfall durch Abnehmen? Hilfe! Neben dem Gewicht verliere ich auch die Haare

9. Juni 2022

Haben Sie in letzter Zeit etwas Gewicht verloren und stellen nun fest, dass Ihnen die Haare ausfallen? Das könnte stimmen. Viele Männer und Frauen, die abgenommen haben, haben festgestellt, dass es zu Haarausfall kommen kann.

Haarausfall durch Abnehmen

Was verursacht Haarausfall durch Gewichtsverlust?

Nicht jeder, der abnimmt, muss unter Haarausfall leiden. In den meisten Fällen wird Haarausfall durch einen Mangel an Nährstoffen verursacht, die Sie durch eine Diät zu sich nehmen. Die Hauptnährstoffe, die dafür verantwortlich sind, sind Eiweiße. Wenn Sie in kurzer Zeit viel Gewicht verlieren wollen, essen Sie oft viel weniger als vorher, was bedeutet, dass Ihr Körper wahrscheinlich nicht genug Eiweiß bekommt.

Haarausfall durch Crash-Diät

Bei einer Crash-Diät besteht das Ziel darin, in kurzer Zeit so viele Kilos wie möglich zu verlieren. Um dies zu erreichen, essen Sie in dieser Zeit wahrscheinlich zu wenig oder mit zu wenig Variation. Diese Form der Diät, bei der Sie in kurzer Zeit viel Gewicht verlieren und nicht viel Eiweiß zu sich nehmen, kann Telogenes Effluvium als Konsequenz haben. Telogenes Effluvium ist ein plötzlicher, über die gesamte Kopfhaut verteilter Haarausfall. Telogenes Effluvium kann durch Stress, Krankheit, Medikamente und Hormonschwankungen, aber auch durch Gewichtsverlust verursacht werden (Quelle: die Studie 'Telogen effluvium: a comprehensive review'). Eine große Anzahl von Haaren tritt gleichzeitig in die Ruhephase ein, was dazu führt, dass eine Menge Haare ausfallen. Das Haar wird dünner, aber kahle Stellen treten nicht wirklich auf. Der Haarausfall kann plötzlich auftreten und so stark sein, dass das Haar in kurzer Zeit merklich dünner wird, er kann aber auch langsamer beginnen und länger anhalten. Lesen Sie mehr über die Ursachen von Haarausfall.

Haarausfall durch Essstörung

Eine Essstörung kann auch zu Haarausfall in Form von Telogenem Effluvium führen.

Wenn Sie unter Magersucht leiden, werden Sie vielleicht feststellen, dass Ihr Haar zunächst sehr dünn und brüchig wird. Dies ist auf einen Mangel an Feuchtigkeit zurückzuführen. Wenn Ihr Körper merkt, dass er nicht genug Nährstoffe bekommt, kann er anfangen, mehr und mehr Haare zu verlieren. Wenn Sie unter Bulimie leiden, werden Ihre Speisen und Getränke so schnell aus dem Körper entfernt, dass Ihr Körper keine Chance hat, die Nährstoffe aufzunehmen. Dies kann auch dazu führen, dass Ihr Haar dünner und brüchiger wird, und dann kann es zu Haarausfall kommen. 

Denken Sie daran, dass Ihr Körper durch den Haarausfall versucht, ein Signal zu senden, dass er einen Mangel hat. Wenn Sie sich darin wiedererkennen, sehen Sie es als ein Zeichen. Geben Sie Ihrem Körper die notwendigen Flüssigkeiten und Nährstoffe. Wenn Sie sich von einer Essstörung erholen, geben Sie sich selbst die Chance, Ihr altes Haar wiederzuerlangen!

Was verursacht Haarausfall durch Gewichtsverlust

Haarausfall durch intermittierendes Fasten

Intermittierendes Fasten ist eine bekannte Form des Fastens. Das bedeutet, dass Sie nur innerhalb einer bestimmten Anzahl von Stunden essen können. Leider essen viele Menschen während dieser Stunden unbewusst weniger. Wenn Sie wissen, dass Ihre Kalorienzufuhr viel niedriger ist, als Ihr Körper braucht, oder dass Sie anfangen, sich weniger abwechslungsreich zu ernähren, sollten Sie aufmerksam sein. Dies könnte bedeuten, dass Ihr Körper nicht genügend Nährstoffe erhält. Ein Mangel an Nährstoffen kann dazu führen, dass Sie unter Haarausfall in Form von Telogenem Effluvium leiden.

Neben intermittierendem Fasten können auch andere Formen des Fastens zu Haarausfall führen. Ein Beispiel dafür ist das Fasten im Ramadan. Auch hier haben Sie feste Zeiten, zu denen Sie essen dürfen, so dass Sie Gefahr laufen, zu wenig oder zu abwechslungsreich zu essen.

Wie kann ich Haarausfall verhindern, wenn ich abnehme?

  • Versuchen Sie, allmählich abzunehmen. Es wird empfohlen, maximal 1 kg pro Woche abzunehmen, damit Ihr Körper nicht in einen Schockzustand gerät. Auf diese Weise reduzieren Sie die Wahrscheinlichkeit von Stresshormonen in Ihren Haarfollikeln, was das Risiko auf Telogenem Effluvium verringert.
  • Achten Sie auf Ihre Eiweißzufuhr. Wenn es Ihnen schwerfällt, festzustellen, ob Sie genügend Nährstoffe zu sich nehmen, können Sie eine Diät-App verwenden, um Ihre Ernährung zu verfolgen. Diese App zeigt dann an, wie viele Nährstoffe Sie benötigen.
  • Ergänzen Sie Vitamine mit Nahrungsergänzungsmitteln.

Der durch den Gewichtsverlust bedingte Haarausfall sollte nach 3 bis 6 Monaten zurückgehen. Sollten Sie nach diesem Zeitraum immer noch unter Haarausfall leiden, empfehlen wir Ihnen, einen Arzt oder Dermatologen aufzusuchen. Er oder sie kann dann für Sie prüfen, ob Gewichtsverlust die einzige Ursache für Ihren Haarausfall ist oder ob es eine andere Erklärung für Ihren Haarausfall gibt.

Produkte, die das Haarwachstum nach einer Gewichtsabnahme stimulieren können

Spectral.F7 Lotion: € 41,-

Spectral.F7 enthält u.a. Astressin-B und Kupferpeptide. Astressin-B ist ein Peptidkomplex aus 33 Aminosäuren, der Stresshormone reduziert, Haarausfall verhindert und neues Haarwachstum anregt, den Durchmesser des Haarschafts vergrößert und die Keratinproduktion stimuliert. Das macht sie zu einer wirksamen Lotion gegen nicht erblich bedingten Haarausfall.

Neofollics Tablets: 34,95 €

Diese Tabletten enthalten eine große Anzahl von Aminosäuren, Mineralien und Vitaminen. Sie enthalten drei wichtige Aminosäuren; L-Carnitin, L-Cystein und Taurin.